Nicht jeden Tag scheint die Sonne, schon gar nicht in Hamburg. So war das auch an dem Tag, als Henrike und Henrik geheiratet hatten. Den Tag davor war es sehr schön und wir hatten die Hoffnung auf Sonne trotz der ungünstigen Wettervorhersage. Man soll ja von Positiven ausgehen!

Es sollte aber nicht so sein, schade! Man kann sagen wir hatten so richtig „Hamburger Schietwetter“. Man kann sich halt nicht das Wetter aussuchen auch wenn es der schönste Tag im Leben ist.

Die Trauung fand in der wunderschönen Erlöserkirche in Lohbrügge (Hamburg) statt, wo wir leider auch die Gruppenfotos machen mussten. Denn pünktlich zum Auszug hat es wieder in Strömen geregnet. Zum Glück gab es keine anschliessende Trauung in der Kirche, so dass wir dort den Unterschlupft finden konnten.
Die Heliumluftbalons, die die Freunde liebevoll in der Mottofarbe Flieder vorbereitet hatten, wurden leider durch den Regen zerstört. Nur wenige konnten gerettet und in die Feierlocation mitgenommen werden. Denn in die Luft ist kein einziger gestiegen.

So gut, dass wir wie immer einen Plan B für den Brautpaarshoot hatten. Geplant waren die Fotos in einer wunderschönen Location dh. um den Bergerdorfer Schloss – traumhaft romantisch mit vielen kleinen Brücken und Spiegelungen im Wasser. Leider konnten wir dieses nicht nutzen. Deswegen haben wir unseren Shoot in das Schlossmuseum vom Bergedorfen Schloss verlegt.
An dieser Stelle sprechen wir noch mal Danke an das Team vom Museum für die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

Die Abendveranstaltung war echt klasse und auch wenn man das eine oder andere Spiel auf den Hochzeiten, die wir begleitet hatten, schon gesehen hat, das Spiel „Wer wird Millionär“ in Hochzeitsform kannten wir noch nicht.

Aber nun genug von uns. Jetzt sollen die Bilder für sich sprechen.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Betrachten der tollen Fotos!

Liebe Grüße Emilia & Sven von Hochzeitsfieber by Photo-Schomburg

Für alle Gäste der Hochzeit Henrike & Henrik:

https://www.picdrop.de/photo-schomburg/Hochzeit+Henrike+und+Henrik