Hallo Ihr Lieben!!

In meinem heutigem Blogpost dreht sich alles um die Hochzeit von Inken & Max aus Rastede, die ich vor ein paar Tagen als Secondshooter begleiten durfte.

 

 

 

Aber mal ganz zum Anfang.

Ab und zu, wenn es mir die Zeit ermöglich, fotografiere ich gerne bei einigen Kollegen aus der Hochzeitsszene mit. Der Ziel dabei ist die Weiterbildung, was ich denke, sehr sehr wichtig ist.
So hatte ich das Vergnügen vor ca. 2,5 Jahren bei Dennis Weißmantel Fotografie mit dabei zu sein. Daraus ergab sich später bis jetzt andauernde Freundschaft 🙂
Diesmal war ich mit Maik Molkentin-Grote von 4everwedding unterwegs. Das coole ist ja, dass ich den Maik schon im Vorfeld kannte, da wir auch seit einiger Zeit befreundet sind. Ja, Fotografie verbindet 🙂

Noch mal ein dickes Dankeschön an das Brautpaar und natürlich an Maik.

Jetzt aber zurück zum grossen Tag von Inken & Max.

Unser erste Anlaufpunkt war das Hotel „Zum Zollhaus“ in Rastede, wo das Getting Ready der Beiden stattfand. Ich muss einfach dazu sagen, dass ich jedem Brautpaar diesen Teil des Hochzeitstages immer sehr ans Herz lege. Die Brautfriseur, das Make-up, der Sekt im Vorfeld, die Aufregung und die Details- da steckt so viel Energie und Vorfreude, an die man sich gerne später erinnern will.

Als Feierlocation haben sich die Beiden die Scheune von St. Georg ausgesucht, die sich nicht weit vom Ortskern von Rastede befindet.
Echt ein traumhafter Ort zum Feiern und das nahliegende Umland gab für das Brautpaarshooting viel her.

Nun will ich Euch aber nicht weiter auf die Folter spannen und jetzt ein paar Bilder sprechen lassen.

Bis dahin sagen ich Tschüss und vielleicht sehen wir uns mal auf Eurer Hochzeit 😉