Hallo Ihr Lieben,

die Hochzeitssaison 2018 ist voll in Gange und ich darf wieder einige tolle Pärchen an ihrem Hochzeitstag begleiten.

Heute nehme ich Euch mit auf die Hochzeit von Alena und Benni.

Diesmal hatte ich einen sehr kurzen Anreiseweg, denn die Beiden sind Nachbarn von uns. 🙂

Alena hatte mich im letztem Jahr auf Instagram entdeckt und mich gleich darauf angesprochen, ob ich Zeit und Lust habe, ihre Hochzeit zu begleiten.

Einen Blick in meinem Kalender verriet mir, dass ich an diesem besagten Tag noch frei hatte und so stand der fotografischen Begleitung nichts mehr im Wege.

Leider konnte ich aus organisatorischen Gründen das Getting Ready von Alena nicht mit meiner Kamera begleiten, aber ich hatte ja noch meine bessere Hälfte Emilia als As, die ja in früheren Zeiten von Hochzeitsfieber by Photo-Schomburg immer dabei war.

Erst mal danke an dieser Stelle an meine Frau.

Aber ich sage Euch, sie hat wieder Blut geleckt. 🙂

Ich hatte mich zu diesem Zeitpunkt auf den Weg zu Benni gemacht, denn auch von ihm und seinem Getting Ready wollte ich ein paar Fotos haben.

Leider war es mir dieses Mal in der Kirche vergönnt zu fotografieren, was ich aber voll und ganz respektiere. Ich hatte schon im Vorfeld Kontakt mit dem Pastor aufgenommen und ihn gefragt, ob es möglich ist während der Zeremonie ein paar Bilder zu machen. Leider hatte er eine andere Meinung, aber okay. Er ist der Boss da 😉

Als Shootinglocation hatten wir uns was ganz Besonderes rausgesucht, denn es ging zum Schloss Tremsbüttel.

Auch an dieser Stelle möchte ich mich beim Team vom Schloss bedanken, dass wir die Möglichkeit bekommen haben auf dem Schloss zu shooten.

Echt ein paar tolle Aufnahmen sind dabei entstanden und ich denke, ich werde nicht das letzte mal da gewesen sein.

Nach dem Shooting ging es denn nach Bargtheheide ins Glashaus. Es ist eine tolle Location zum Feiern und das Team war echt klasse.

Ich kann Euch die Location nur empfehlen.

Ganz liebe Grüsse

Sven